Mein Interesse daran Musik selbst zu machen und nicht nur zu hören, begann reichlich spät. Erst mit 19 Jahren kaufte ich mir meine erste Gitarre. Natürlich eine E-Gitarre samt Verstärker um schön laut Krach machen zu können.
Schnell stellte sich heraus, dass zwischen dem Spielen von einzelnen Intros (Enter Sandman, Wir ham´ noch lange nicht genug, You shook me all night long) und dem Vortragen ganzer Lieder, ein großer Unterschied war. Ich nahm Unterricht bei einem Musikstudenten und lernte die ersten Grundlagen. Nach einem Jahr konnte ich recht akzeptabel spielen und klimperte nur noch daheim für mich alleine. In dieser Zeit entstanden die ersten Lieder, und der Wunsch danach mehr Musik und weniger Krach zu machen, wurde größer. Leider musste ich feststellen, dass zwischen dem Wunsch und der Umsetzung zwei große Hürden lagen. Zum einen sollte man sein Instrument deutlich besser als “akzeptabel” spielen können; und zum anderen ist guter Rat teuer, wenn man schlicht keine Ahnung hat.

Dies änderte sich im September 2010, als ich Schüler von Dennis Schütze wurde. Wir arbeiteten zuerst einige Gitarren Grundlagen aus und widmeten uns im weiteren Verlauf des Unterrichts immer mehr meinem Songwriting. Seit 2013 unterhalte ich diesen Blog, und berichte über meine Arbeit als Liedermacher.  Seit 2014 ist die Website www.simonphilippvogel.de online und neue Heimat meines Blogs.

Viel Spaß mit meiner Musik.

 


HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

lädt
×