Den Horizont erweitern

Ich habe diesen Blog vor fast 3 Jahren gestartet um über meine Musik zu berichten – ein Egoblog, wenn man so will. Mir gingen unterdessen immer wieder die Themen aus, ich rief neue Kategorien ins Leben, konnte diese nicht befüllen, begann wieder von vorne. Meine regelmäßigsten Beiträge waren über Mitmusiker und deren Musik, wie in den letzten Tagen die Veröffentlichungen von Sandra Buchner und Mandy Stöhr.

Es nervt mich bisweilen selbst, dass ich durch das selbst auferlegte Thema Musik sehr eingegrenzt bin. Denn auch wenn ich mich selbst viel mit Musik beschäftigte, zu schreiben gibt es für mich darüber wenig. Da ich die Arbeit an diesem Blog aber sehr genieße, werde ich die mir auferlegten Ketten sprengen und zukünftig mehr Content abseits der Musik auf diesen Blog bringen. Wohin mich das bringt, dass kann ich jetzt noch nicht so abschätzen. In erstes Linie soll es mehr Leben auf den Blog bringen und vielleicht die in oder andere Diskussion nach sich ziehen.

Meine Musik soll natürlich weiterhin das Bindeglied bleiben und ich werde meine Songs demnach auch hier veröffentlichen und über die Produktionen schreiben. Schauen wir mal wohin es mich/uns treibt.

KOMMENTAR(E) (2)

  • Dennis Schütze
    Mrz 31, 2016., 09:21 • Antworten

    Nicht reden, machen!

    • Simon
      Mrz 31, 2016., 13:33 • Antworten

      Mensch Dennis, so gebieterisch kenne ich dich gar nicht. Wie gesagt, mal sehen wohin es geht. Der erste Beitrag kommt gleich heute :-)

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

lädt
×