Einflüsse

Wer Musik selbst herstellt bzw. komponiert (was ich nicht tue –  Siehe hier) der stößt unweigerlich auf andere Künstler die ihn beeinflussen. Bei mir waren das in der Vergangenheit natürlich viele der großen Musiker und auf einige von diesen werde ich bei Zeiten auch zu sprechen kommen. 
Den ersten Post in dieser Kategorie – Musiker die mich beeinflussen – muss ich aber gezwungener Maßen dem Künstler widmen, der mich Woche für Woche aufs neue beeinflusst, und das durch den einfachen Fakt, dass er auch mein Gitarrenlehrer ist. Nun mag man meinen, dass mich dies in gewisser Weise voreingenommen gegenüber seiner Musik werden lässt. Das Gegenteil ist jedoch der Fall. Gerade der persönliche Kontakt lässt mich äußerst kritisch auf die Werke blicken und um so mehr freut es mich, dass diese eine so hohe Qualität haben – aber der Reihe nach. 
Ich spreche von Dennis Schütze.
Neben seiner Arbeit als Instrumentalpädagoge oder seinen Einsätzen als Moderator von “3 Songs” oder “My Favourite Tracks”, ist er natürlich Musiker. Er ist der Frontmann der Bands “Dennis Schütze & his Electric Combo” und “Die Musikstudenten”. 
Aus meiner bescheidenden Sicht liegt die Stärke von Dennis darin, dass er einen unverfälschten Blick auf die Musik hat und durch seine Arbeit als Lehrer und Dozent gelernt hat, Qualität zu erfassen und festzuhalten. Seine Musik ist nach meinem Geschmack immer auf den Punkt genau, was man insbesondere an seinen Coverversionen hört. Andere Künstler neigen dazu Covers bis zur Unkenntlichkeit zu verschandeln, nur um etwas anders zu machen. Dennis gelingt es mit seiner Band den Songs einen eigenen Stil zu verleihen ohne dabei – man verzeihe mir den philosophischen Ansatz – die Seele des Songs zu verbannen. 
Ich durfte diese Fähigkeit oft miterleben, wenn ich ein unfertiges Demostück aus meiner Feder im Unterricht Uraufführte und Dennis mir sehr präzise darlegen konnte, wo er Verbesserungspotential sieht und warum. Abgesehen davon ist er natürlich bezüglich Musiktheorie über jeden Zweifel erhaben – so ein Studium kann man nicht verleugnen. 
Wer mehr über Dennis erfahren will, kann diesem Link auf seine Homepage folgen oder unter “Meine Blog Liste” den direkt Link nehmen. Doch nun genug der wohl formulierten Worte, und einige Kostproben, die ihr ebenfalls auf der Website Soundcloud finden könnt. Die Lieder stammen vom aktuellen Album Nine to five  und sind Coversongs bekannter Lieder. Ich hoffe es gefällt und denkt daran – man kann diese und weitere Platten natürlich auch käuflich erwerben.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.